Digitale Strategie

Angebot des Experten-Team:

Workshop und Beratung zur Erarbeitung oder Prüfung der eigenen digitalen Strategie. Digitale Innovation in Fertigung, Verwaltung und Produkt:

  • Telefonische Erstberatung, Ideen entwickeln
  • Kompetenz aufbauen und vertiefen
  • Innovationsmanagement
  • Ziel formulieren, Strategie definieren
  • Teilziele festlegen und Termine setzen
  • Nutzen formulieren / Kommunikation planen
  • Stakeholder, Partner und Experten finden

Digitale Strategie

„Digitale Strategie: 2020 wird es ca. 50 Milliarden Geräte, Objekte, Fahrzeuge, Telefone, Kleidungsstücke usw. also Dinge geben, die mit Sensoren und einem Prozessor ausgestattet im Internet für verlässliche Daten sorgen. Wie viele Prozessoren arbeiten für Sie?”

Unaufhaltsamer technischer Fortschritt in Mittelstand und Industrie

Grundlage für erfolgreiche Marktbeteiligung ist die digitaler Strategie: Digitalisierung begann in den 1980er-Jahren und setzte sich mit der Verbreitung des Internets immer rasanter fort. Zunächst galt es, Prozesse und Arbeitsabfolgen zu erfassen und zu automatisieren sowie langwierige Routinearbeiten an einen PC weiterzugeben. Dann kamen Webseiten, Webshops, soziale Medien und es eröffneten sich neue Wege des Austauschs. Gleichzeitig konnten Maschinen durch Sensoren die Aussenwelt erkennen und lernten darauf zu reagieren.  Spätestens mit der flächendeckenden Verbreitung des Smart Phone – und damit der mobilen Verfügbarkeit des Internet Protokolls – war die Digitalisierung auch im privaten Leben sowie den kleinen und mittelständigen Unternehmen und deren Mitarbeitern angekommen. Eine explosionsartige Zunahme des Datenverkehrs und damit verbundener Services entstand, mit privatem wie geschäftlichen Bezügen.

Digitale Revolution oder Transformation?

„Transformation“ bedeutet: Umsetzung auf ein anderes Niveau. Heute ist die Digitalisierung der Arbeit in der Industrie weitgehend umgesetzt, und die meisten Prozesse werden digital gesteuert und deren Ergebnisse digital erfasst. Doch wie steht es im Mittelstand? Von „abwarten“ über „gestartet“ bis zu einer bereits durchgängigen produktiven wie kommunikativen Vernetzungen, sozusagen „fit für 4.0“ ist alles zu finden. Ein Paradigmenwechsel hat stattgefunden: alle wiederkehrenden Prozesse im Business können digital abgebildet überwacht und gesteuert werden.

Digitale Strategie in Mittelstand und Industrie

Digitale Strategie bedeutet, wir haben ein Plan, wie digitale Geschäftsmodelle und digitalisierte Prozesse, digital gestützte Produktion, Logistik und digital gesteuerte öde überwachte Produkte und Leistungen im unternehmerischen Alltag entwickelt und umgesetzt werden.

Was ist zeitgemäß und im digital vernetzten Unternehmen nicht mehr wegzudenken? Nein es ist keine Szene aus der Science-Fiction, dass auf einem Kommunikationsgerät wie dem Smart Phone ein ganzes Unternehmen mit allen Feinheiten abgebildet und weitgehend gesteuert werden kann. Die gezielte Vernetzung ermöglicht Kontrolle, Steuerung, Optimierungen Kommunikation. Sie geht über Unternehmensgrenzen, ja sogar über die Grenzen des Kontinents hinaus.

Digitale Strategie, oder was es dazu braucht

Moderne Informations- und Telekommunikationstechnik (ITK) basieren auf dem Internet Protocol (IP) und ermöglichen weitgehende Vernetzung, gestützt durch das Internet Protokoll, Mobilfunk und dezentrale Rechenzentren. Ja dass bringt Kosten und birgt Gefahren. Wie hoch darf die Investitionen in IT-gestützte Technologie sein? Wo drohen Cyberkriminalität und Security Probleme? Welche Dienstleister und Sicherheitsexperten bieten dafür Lösungen? Dafür brauch es eine digitale Strategie.

  • Ziel formulieren
  • Teilziele definieren
  • Nutzen formulieren
  • Partner informieren
  • Experten binden

Nichts geht „von Null auf Gleich“. Industrie 4.0 Technologie-Standard, Kommunikation 2.0, Internet der Dinge und Dienste erreichen Sie nicht auf sofort. Entweder heißt es Neubau auf der „grünen Wiese“ oder „schrittweise Transformation“ in einem Zeitraum von ca. drei bis sieben Jahre. Das gilt vorrangig für produzierende Unternehmen. Reine Dienstleister schaffen eine deutlich schnellere digitale Umsetzung – wenn sie gut geplant haben.

Digitale Transformation in Unternehmen ist zu planen und die Umzusetzen zu begleiten. Digitale Transformation in Organisationen muss verantwortet werden. Aufgabenbereiche und Anforderungen entstehen auf Basis von Analysen sowie Experteninterviews. Der Vollzug des digitalen Wandels nach erfolgter Strategie Definition ist zentrale Aufgaben der Unternehmensleitung. Wissen über Veränderungen, Impulse und digitale Trends müssen beobachtet und ausgewertet werden um eine Digitalstrategie zu erarbeiten. Erst danach kommen Technikkompetenz, IT sowie betriebswirtschaftliche Kenntnisse, Projektmanagementkompetenz und Führungskompetenz.

Sichern Sie Ihre Handlungseffektivität durch Beratung und Austausch mit unserem Experten-Team.